Gas-Infrarot-Weichenheizung

Die Gas-Infrarot-Weichenheizung, Bauweise SAC, von PINTSCH ABEN ist modular aufgebaut.
Alle aktiven, standardisierten Systemkomponenten werden über einen Bedienarbeitsplatz
gesteuert und überwacht. Der Bedienarbeitsplatz kann örtlich bei einem Fahrdienstleiter
aufgestellt werden.

Für SAC-Anlagen wurde von PINTSCH ABEN eine funktionelle systemspezifische Software entwickelt. Mit diesem SAC Softwarepaket können maximal 10.240 Brennerrohre gesteuert und überwacht werden. Die wichtigsten Systemkomponenten wie Gasüberwachungseinheit und
Zündschaltkasten ZSK sind an einem Steuer- und Überwachungssystem angeschlossen. Die Gasüberwachungseinheit überwacht die Hauptgaszufuhr und die Zündschaltkästen dienen zur Regelung der Gaszufuhr und Überwachung der Brennerrohre, die in einem Umkreis von 150 bis 200 m im Gleisfeld montiert sind. Bedienarbeitsplatz, Gasüberwachungseinheit und Zündschaltkasten kommunizieren über ein industrieübliches Datenprotokoll.