IBK-KE Kontrolleinheit

Die intelligente Buskoppler IBK KE stellt im Gesamtsystem einer PINTSCH ABEN Weichenheizungsanlage die Funktionalität eines „Datensammlers“ der Prozessebene da.
Bei der IBK KE wurde auf eine Bedieneinheit verzichtet. Die anlagenspezifische Konfiguration erfolgt über ein Terminal Programm (PA Terminal). Neben PC, Bedienpult, Anzeigeeinheit und Wahlmodem können an der IBK KE Kontrolleinheit 16 Steuereinheiten oder dezentrale I/O Modulen angeschlossen werden. Der Buskoppler verfügt über die folgenden 5 serielle Schnittstellen:

COM1/2: Diese Schnittstellen dienen üblicherweise zur Anbindung der Prozessebene (DIO, PCU oder I-NSV SE Steuereinheiten) und werden jeweils mit einer Piggy Pack Platine ausgerüstet.
COM3: RS232 mit Steuerleitungen. Vorzugsweise für die Anbindung eines Wahlmodems, für Direktverbindung zu PA LINE Prozessvisualisierung oder PAD Schnittstelle für MAS90.
COM4: Konfigurationsport zur Anbindung eines PCs

Systemport: RS232 für Leitrechner in der betrieblichen Stelle.

Alternative kann ein serielles Bedienpult Typ SPLT oder eine BAE Bedien- und Anzeigeeinheit angeschlossen werden.

Anwendung

Sammelt alle Daten von den Weichenheizungssteuerungenund leitet diese über eine Vielzahl von Schnittstellen an die Leitebene weiter

  • Systemspezifisch entwickelt zur Multi-funktionelle Fernbedienung und Überwachung von Weichenheizungsanlagen
  • Ereignisarchiv umfasst über 4000 eingetragene Störungen Anschlussmöglichkeiten
  • für 16 PCU/SE Steuereinheiten oder digitale I/O Module
  • Im eigenen Haus entwickelte, Benutzerfreundliche PA-Terminal Konfigurationssoftware
  • Spannungsversorgung 230 VAC/50Hz.
  • Kommunikationsanschluss wahlweise über RS232, RS 485 und (L)FSK Feldbus

Technische Daten

Allgemeines:
Gehäusematerial Aluminium
Schutzart Gehäuse IP65
Breite 260 mm
Höhe 160 mm
Tiefe 90 mm
Elektrische Anschlüsse:
Spannungsversorgung 230 Volt AC, 50 Hz
Stromaufnahme max. 100 mA
Serielle Schnittstellen:
COM1 FSK, LFSK oder RS232 Piggy Pack
COM2 FSK, LFSK oder RS485 Piggy Pack
COM3 RS232 (Modem-Fähig)
COM4 RS232
Systemport RS232
Betriebsdaten:
Zulässiger Temperaturbereich 0…60°C
Konfiguration:
Konfigurationssoftware:   PA-Terminal/ PA-Config