Pilotanlagen

Pilotanlagen - PINTSCH ABEN
Nachdem der Versuch zur geothermischen Weichenheizung im Entwicklungsstadium erfolgreich abgeschlossen werden konnten, wurde im Winter 2010/ 2011 mit dem Bau der ersten Pilotanlage begonnen. Eine weitere Pilotanlage in der Wintersaison 2011/ 2012. Beide Pilotanlagen haben die Erwartungen bezüglich der Schnee- und Eisfreihaltung von Weichen ohne extern zugeführter Energie weit übertroffen und unter Beweis gestellt, dass das hier zum Einsatz kommende natürliche Funktionsprinzip der CO2 Technologie eine uneingeschränkte Verfügbarkeit der Fahrwege garantieren kann.

Die gesammelten Erfahrungen bei der Erschließung der Erdwärme im Bereich der Bahninfrastruktur bilden die Basis zur Realisierung weiterer Anlagen.
Dadurch wird das Vertrauen und die Akzeptanz bei den Betreibern in die neue Technik geschaffen und der Bekanntheitsgrad des Systems erhöht.